Menü

Was wäre wenn...

… Partner, Kollegen, Mitarbeiter mitdenken
und kluge, unternehmerische Entscheidungen treffen?

… sie diese partizipativ getroffenen Entscheidungen
verantwortungsbewusst und eigenverantwortlich umsetzten?

… Du gestaltender Teil einer Firma bist,
die Sinn stiftet, zukunftsrobust und wirtschaftlich solide ist?

… das Tagesgeschäft läuft,
Ihr aber auch kontinuierlich an der Zukunft des Unternehmens arbeitet?

… es zwar keine “Helden der Arbeit” mehr gibt,
Du aber auch nicht mehr ständig die “heißen Kastanien aus dem Feuer holen” musst
und in Eskalationen und politische Ränkespiele hineingezogen wirst?

… Du mehr Zeit für Deine Herzensprojekte
und Menschen, die Dir wichtig sind, hättest?

Bitte einsteigen:

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

Foto: Notizbuch, im Hintergrund unscharf und im Gegenlicht das Team
PeopleImages / madiko

Lebens- & Arbeitswelten
mit Zukunft

Sinnvoll Wirtschaften in der VUKA-Welt

Du richtest Dein Leben und Arbeiten schon heute nach den Prinzipien von Humanismus und Aufklärung aus? Du suchst nach (echten) Alternativen, wie dies vor allem auch in Deiner Firma / Organisation gelingen kann? Du bist bereit, Deine Glaubenssätze zur konventionellen Wirtschaft und Gesellschaft zu hinterfragen? Du denkst nicht nur darüber nach, sondern erprobst Deine Konzepte zusammen mit Deinem Umfeld in der Praxis?

Dann bist Du bei uns richtig. Mit konstruktiver Skepsis, Durchhaltevermögen sowie Mut und Freude am Neuen gehen wir von EnjoyWork diesen Weg. Als Teil unserer Community bist auch Du aufgerufen, Deine Fragen, Deine Themen, Deine Ideen als Diskussionsgrundlage, zum Austausch von Praxiswissen und zur weiteren Erforschung einzubringen.

Wie können wir Dich am besten unterstützen?

Foto: EnjoyWork - Netzwerk
loops7 & madiko

Was wirst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma / Organisation arbeitest — in unserer Community findest Du Unterstützung für Deinen / Euren weiteren Weg.

Austauschen & Netzwerken

Wir bieten verschiedene Formate, um mit praktizierenden Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen: Ratgeber, Experten, Vorbilder und Transformationskatalysatoren. So fördern wir den interdisziplinären Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen. Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich.

Unsere Reise des Verstehens

Reportagen · Gespräche · Fachbeiträge · Blog-Beiträge · Ausblick & Flurfunk

Betriebskatalyse – Disruption der Betriebswirtschaftslehre

So innovativ agile Methoden oder NewWork-Bemühungen erscheinen mögen, sie haben ein großes Manko: Sie gehen Ziel und Zweck der Wirtschaft nicht auf den Grund. Wo sie danach streben, Unternehmen noch schneller, noch effizienter, noch skalierbarer, noch profitabler zu gestalten, hinterfragt die Betriebskatalyse, wozu uns Erwerbsarbeit und Ökonomie dient. Sie eröffnet uns damit die Chance, die Vorgehensweisen, Denk- und Lösungsansätze für eine zirkuläre Wirtschaft einer nachhaltigen Post-Wachstums-Gesellschaft zu entwickeln. Sie ermächtigt die Menschen, im Tagesgeschäft als auch auf struktureller und strategischer Ebene ins unternehmerische Geschehen gestaltend einzuwirken. Und das unserer und nachfolgender Generationen. Götz Müller im Gespräch mit Gebhard Borck über eine alternative Betriebswirtschaft

Weiterlesen

Veröffentlicht: 20.10.2020

EnjoyWork LeseLust: "Die selbstwirksame Organisation"

Was zeichnet Organisationen aus, die sinnvoll und sinnstiftend für ihre Mitarbeitenden und die Gesellschaft sind? Firmen, die sowohl im sozial-marktwirtschaftlichen als auch im zirkulärwirtschaftlichen System gleichermaßen erfolgreich sind? Wie denken wir Unternehmen – angefangen vom Geschäftsmodell, über Arbeitsorganisation und Rollen bis hin zur Entscheidungsfindung neu? Wie lassen sich Menschen in dieses Gefüge sinnstiftend einbinden? Gebhard Borcks Buch gibt eine praxisbezogene (Spiel)Anleitung zu einer grundlegend veränderten Sicht auf Organisationen – wie sie arbeiten, leben und wirtschaften. Er zeigt, wie wir innovativ und zukunftsrobust den Herausforderungen und Chancen des 21. Jahrhunderts mit klugen Köpfen, intelligent eingesetzter Technologie und Ressourcen zum Wohl von Mensch und Umwelt begegnen können.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 18.10.2020

EnjoyWork LeseLust: "Gemeinwohl-Ökonomie"

10 Jahre “Gemeinwohl-Ökonomie”. Zum Jubiläum der Bewegung für eine neue Wirtschaftsordnung, nahm ich nun endlich auch die letzte Auflage (Januar 2018 erschienen) von Christian Felbers Wirtschaftssachbuch in die LeseLust mit auf. In Abgrenzung zur (sozialen) Marktwirtschaft streben hier die Betriebe nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn. Vielmehr kooperieren sie, mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. Es ist das Manifest einer demokratischen Bewegung, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der überarbeiteten Auflage von mehr als 1700 Unternehmen, über 200 Organisationen und zahllosen Privatpersonen unterstützt wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 11.10.2020

EnjoyWork braucht das Arbeiten an den Handlungskompetenzen

Wie wollen wir leben und arbeiten? Welche Alternativen zur konventionellen Fremdsteuerung von Organisationen gibt es? Nur, was wir uns – und sei es noch so vage – vorstellen können, hat Potenzial, Realität zu werden. Eine Frage, die dabei stets auftaucht, ist: Wie gelingt der Systemwechsel? Welche Kompetenzen braucht es dafür? Im Rahmen des “BrainFood” vom PARITÄTischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg ließ uns Dr. Joana Breidenbach einen Blick auf die Entwicklungsgeschichte des Social Innovators betterplace lab werfen. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, nahm sie uns mit in die Höhen und Tiefen der Transformation. Sie ließ uns teilhaben an ihren Einsichten und Erkenntnissen. Sie war bereit, offen auf Fragen zu antworten. In meiner Rückblende fasse ich die Stationen der betterplace lab gGmbH zur kompetenz-basierten Netzwerk-Organisation zusammen. Dabei greife mir aus der Fülle zwei Aspekte heraus, die mir besonders wichtig erscheinen: das Prinzip der Freiwilligkeit und die Balance der äußeren und inneren Sicherheit. Es ist eine Langstrecke. Du bist gewarnt ;-)

Weiterlesen

Veröffentlicht: 15.09.2020

EnjoyWork Arbeitsbuch: Unsere Handlungskompetenzen

Humanistische Bildung und Bildung im Sinne der Aufklärung zu mündigen Menschen ist ein lebensbegleitender Entwicklungsprozess, bei dem wir unsere geistigen, kulturellen und lebenspraktischen Fähigkeiten sowie personalen und sozialen Kompetenzen beständig und ein Leben lang erweitern. Handlungskompetenzen verstehen wir im Rahmen von Sinnvoll Wirtschaften als die Qualifikationen des Einzelnen, sich in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Situationen mündig, sachgerecht, durchdacht, sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 26.08.2020

EnjoyWork Arbeitsbuch: Die menschlichen Grundbedürfnisse

Wir alle werden in unserem Alltag von psychologischen Grundbedürfnissen geleitet. Wir streben danach, diese Bedürfnisse zu befriedigen – positive Erfahrungen herbeizuführen und unangenehme Dinge von uns fernzuhalten. Menschen balancieren dabei stets vier Grundbedürfnisse aus: Bindung, Orientierung & Kontrolle, Selbstwert-Erhöhung & Selbstwert-Schutz sowie Lust-Gewinn & Unlust-Vermeidung. Sind diese – und sei es nur eines von ihnen – über längere Zeit nicht befriedigt, fühlen wir uns nicht wohl und werden über kurz oder lang krank. Um selbstbewusst, innovativ und kraftvoll agieren zu können, ist es nicht nur wichtig, seine eigenen Grundbedürfnisse auszubalancieren. Auch als Team brauchen wir einen Zugang zu den individuellen Grundbedürfnissen und müssen einen transparenten Weg aushandeln, achtvoll mit ihnen umzugehen. Eine Einführung findet Ihr nun im EnjoyWork Arbeitsbuch.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.08.2020

EnjoyWork LeseLust: Im Grunde gut

In seinem im März dieses Jahres erschienenem Buch “Im Grunde gut” setzt sich der Historiker und Journalist Rutger Bregman mit dem Wesen des Menschen auseinander. Er kommt zu dem Schluss: Anders als in der westlichen Denktradition angenommen ist der Mensch nicht böse, sondern im Gegenteil: von Grund auf gut. Von dieser Prämisse ausgehend, ist es möglich, die Welt und den Menschen in ihr komplett neu und grundoptimistisch zu denken. In seinem mitreißend geschriebenen, überzeugenden Buch präsentiert Bregman Ideen für die Verbesserung der Welt. Sie sind innovativ und mutig und stimmen vor allem hoffnungsfroh. Genau das, was wir für Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft brauchen, oder?

Weiterlesen

Veröffentlicht: 08.08.2020

EnjoyWork LeseLust: "Gott, Geld und Gewissen"

Update in unserer EnjoyWork LeseLust! Gelesen habe ich “Gott, Geld und Gewissen” von Anselm Grün u Jochen Zeitz schon im September 2010 – zum Erscheinen. Als Atheistin fand ich es seinerzeit besonders spannend, dieses Buch zu lesen und fand viele interessante Gedanken. Das Buch beginnt mit Nachhaltigkeit, beschäftigt sich mit Wohlstand, Werten und ethischem Handeln, Erfolg — und schließt mit Bewusstsein. Aus aktuellem Anlass habe ich den Buchtipp nun in unsere Online-Bibliothek und Bücher-Shop aufgenommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 02.07.2020

WalkToTalk remix

Findest Du Spaziergänge allein zwar schön, doch schöner wäre zusammen mit anderen? Geht nicht während COVIDー19? Manfred Brand, Hannes Kropf und ich laden Euch ein zu einem Experiment:
Wir kombinieren das Beste aus dem Original “WalkToTalk” (ein Mini-OpenSpace im Freien) und lösen das sonst vor Ort stattfindende “Match-Making” via zoom. Wir würden uns riesig freuen, wenn Du Dich anschließt. Mehr Info und Anmelden via WalkToTalk. Bitte hier entlang …

Weiterlesen

Veröffentlicht: 10.06.2020

Abendspaziergang im Quartier

An die Ruhe in der Stadt könnte ich mich gewöhnen. Vögel zwitschern. Bienen summen. Hier und da ein Kinderlachen. Hin und wieder das Surren eines Fahrrads. Murmelnde Gespräche im Park oder über den Gartenzaun unter Nachbarn. Sie tauschen sich aus, wie sie mit COVID-19 klarkommen. Seufzen. Aufmunternde Worte. Alles gelassen. Man muntert sich gegenseitig auf. Dazu der prächtige, duftende Frühsommer. Ich mag das.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 10.05.2020

Wahlprüfsteine Oberbürgermeisterwahl

Am 8. November 2020 soll in Stuttgart ein neues Stadtoberhaupt gewählt werden. Die meisten Parteien haben dazu mittlerweile eine Kandidatin oder einen Kandidaten benannt. Stuttgarts Oberbürgermeister*in wird auf 8 Jahre gewählt. Eine gute Chance also, Althergebrachtes zu hinterfragen und uns als Gesellschaft der Herausforderung zu stellen: Wie wollen wir leben? Wie arbeiten? Wie geht es nach der OB-Wahl weiter? Wie gestalten wir unsere Zukunft? Wir laden zum Auftakt für die Region Stuttgart alle Interessierten ein. Termin: 06.04.2020, 17:00 Uhr

Weiterlesen

Veröffentlicht: 24.03.2020

Corona Virus: Informationsquellen und Entscheidungsgrundlagen

Aufklärung und Ermächtigen im Umgang mit der Pandemie – Teil 1: Die Corona-Virus-Pandemie (SARS-CoV-2 / COVID-19) löst bei zahlreichen Menschen Zukunftsängste aus. Mit diesem Artikel möchte ich zur Aufklärung beitragen und Hilfestellungen im Umgang mit der Pandemie geben. Lasst uns alle ruhig und besonnen bleiben. Lasst und jedoch auch alle unseren Beitrag leisten, um die weitere Verbreitung abzudämpfen. Die Lage verändert sich sehr dynamisch und unvorhersagbar. Zudem haben wir es mit einer hohen Komplexität aller Entscheidungen zu tun. Ich werde mich daher bemühen, diesen Artikel regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen. Ich werde dies nach bestem Wissen und Gewissen tun. Ich betrachte es ferner als Hilfsangebot, sich selbst bestmöglichst aufzuschlauen, um kluge Entscheidungen in unsicheren Zeiten treffen zu können.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 16.03.2020


Ausblick & Flurfunk

In den noch folgenden Geschichten erfährst Du mehr über selbst­gesteuerte Firmen, über Nachhaltig­keit und sinnvoll Wirtschaften. Wir treten damit den Beweis an, dass es Alter­nati­ven zur konven­tionellen Betriebs­wirtschaft­(slehre) gibt — in der Praxis erprobt und fachlich fundiert.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in meinen Flurfunk ein und folge mir via Social Media.